nach oben
© Symbolbild: dpa
18.11.2016

Brandstiftung: Mülleimer angezündet - Flammen greifen auf Gaststätte über

Herrenberg. Wie schnell Unfug aus dem Ruder laufen kann, wurde am frühen Freitagmorgen in Herrenberg sichtbar. Ein Unbekannter hat um 2:40 Uhr an diversen Straßen in Herrenberg mehrere Mülltonnen angezündet. Zumeist sind die Brände glimpflich abgegangen. An einer Gaststätte jedoch griffen die Flammen auf die Fassade des Gebäudes über. Zwei Familien mussten vorsorglich evakuiert werden.

Die brennenden Mülleimer setzten den Vollwärmeschutz der Gaststätte in Brand. Auch der Innenraum des Lokals wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehr Herrenberg war mit 26 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen am Brandort und hatte die Flammen rasch unter Kontrolle. Zwei Familien wurden für die Dauer der Löscharbeiten aus dem zweiten Stock des Gebäudes evakuiert, konnten nach Abschluss der Arbeiten aber wieder in ihre Wohnungen zurück. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

Unmittelbar nach Feststellung des Brandes eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach möglichen Tatverdächtigen verliefen bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Personen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Böblingen, Telefon (07031) 13-00, in Verbindung zu setzen.