nach oben
Brandstiftung Bahnhof Mannheim
Brandstiftung in Buchhandlung - Fahndung mit Bild © Polizei
21.03.2014

Brandstiftung in Buchhandlung - Fahndung mit Bild

Mannheim. Ein unbekannter Täter hat den Zeitschriftenständer einer Buchhandlung im Mannheimer Hauptbahnhof vermutlich mit einem Feuerzeug angezündet. Dies ereignete sich nach Polizeiangaben am Donnerstag letzter Woche.

Die Kriminalpolizei in Mannheim ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung gegen den unbekannten Täter. Nur durch das schnelle Eingreifen der aufmerksam gewordenen Angestellten der Buchhandlung, die die Zeitungen auf den Boden warf und das Feuer mit den Füßen austrat, konnte ein mögliches Übergreifen auf den gesamten circa 2x6 Meter großen Zeitungsständer und auf Gebäudeteile verhindert werden.

Der Täter wurde mit der Überwachungskamera aufgenommen und wird wie folgt beschrieben: Ungefähr 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlanke Statur. Er war bekleidet mit einer beigen Latzhose, einem dunklen Kapuzenpulli mit weißem, kreisförmigen Symbol auf der Brustseite und eine dunkle Jacke. Wer kennt die abgebildete Person? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0621) 174-5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.