nach oben
07.04.2014

Brennende Asche verursacht Wohnhausbrand: Ein Schwerverletzter

Asperg (dpa/lsw) - Weil ein 56 Jahre alter Bewohner in Asperg (Kreis Ludwigsburg) brennende Zigarettenkippen aus einem Aschenbecher in einen Mülleimer ausgeleert hat, ist in einem Mehrfamilienhaus ein Brand ausgebrochen.

Der Mann habe sich bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag mit. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl. Der 56-Jährige wurde nach dem Brand am Sonntag ins Krankenhaus gebracht.