nach oben
15.05.2012

Brennender Regionalexpress im Bahnhof Titisee

Titisee-Neustadt. Schrecksekunden am Bahnhof Titisee: Ein Regionalexpress Richtung Freiburg hat im morgendlichen Berufsverkehr am Dienstag gebrannt, mehr als 200 Pendler mussten den Zug verlassen, wie die Bundespolizei mitteilte.

Als Ursache wurde eine feste Bremse ausgemacht, die heiß gelaufen war. Es kam zu einem offenen Feuer mit starkem Rauch, das die Zugbegleiter aber mit Feuerlöschern selbst löschen konnten. Verletzt wurde niemand. Der Zug wurde leer nach Freiburg gebracht, die Fahrgäste mussten auf den nachfolgenden Zug eine halbe Stunde später warten. dpa