nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
19.10.2015

Bruchsal: Prügelei und Schießerei wegen Zoffs im Rotlichtmilieu

Krach im Rotlichtmilieu ist offensichtlich der Grund die Schlägerei und Schießerei in Bruchsal gewesen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, sind alle Verdächtigen wieder auf freiem Fuß: Fünf verweigerten die Aussage, ein sechster sei an den Vorfällen vom Wochenende nicht beteiligt gewesen.

Die Polizei war in der Nacht zum Sonntag zum Parkplatz eines Schnellimbisses gerufen worden, nachdem dort mehrere Menschen mit Schlagstöcken und Baseballschlägern aneinandergeraten waren. Trotz Blutspuren am Tatort ist bislang kein Verletzter bekannt. Die Ermittlungen laufen weiter.

Die Kontrahenten flüchteten in Richtung eines Bordells. Dort wurden später auch Schüsse auf ein vorbeibeifahrendes Auto abgegeben. Der Wagen war zufällig in der Nähe des Bordells; mit den Auseinandersetzungen hatten die Insassen nichts zu tun. Verletzt wurde bei der Schießerei niemand.