nach oben
lkw © Symbolbild dpa
17.09.2014

Brummifahrer über 300 Stunden ohne Ruhepause am Steuer

Karlsruhe. 13 Tage am Stück, ohne Ruhepause – das ist die unrühmliche Leistung eines Brummifahrers aus Bulgarien. Dieser wurde am Dienstagmittag auf der A8 beim Autobahndreieck Karlsruhe von der Polizei kontrolliert, wobei die Beamten feststellten, dass er seit der beachtlichen Zeit von rund 300 Stunden kaum eine Pause eingelegt hatte.

Autofahrer hatten die Ordnungshüter auf den Plan gerufen, weil der Brummipilot auf der A5 in Richtung Süden in deutlichen Schlangenlinien unterwegs gewesen war. Kurz nach der Abzweigung in Richtung Stuttgart konnten die Beamten den 49 Jahre alten Kraftfahrer dann stoppen.

Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Pause bis zum späten Abend verordnet. Zur Sicherung des eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahrens wurde bei ihm eine Kaution von 800 Euro erhoben.

Leserkommentare (0)