nach oben
Mit einem Ersatzbus Klimaanlage abrasiert
Bus vs. Brücke: Klimaanlage abrasiert © Polizei
11.06.2013

Bus vs. Brücke: Klimaanlage abrasiert

Freiburg. Ups, da ging wohl etwas gründlich schief, genauer gesagt etwas ab. Augenscheinlich hatte ein Busfahrer auf einer Straße am Badeparadies Richtung Bahnhof Titisee vergessen, dass er ausnahmsweise nicht mit seinem Linienbus, sondern mit einem höheren Ersatzbus im Stadtverkehr unterwegs war.

So blieb er mit seinem Gefährt unter einer Bahnbrücke stecken. Die Klimaanlage, die sauber vom Dach abgetrennt wurde, kühlt nunmehr allenfalls den Asphalt. Gut, dass wenigstens gleich ein Sachverständiger der Deutschen Bahn vor Ort und Stelle war. Der meinte, dass die Brücke nichts abbekommen habe und bestätigte ihre Unbedenklichkeit. Trotzdem summierte sich der Schaden auf Rund 20.000 Euro.