nach oben
© Symbolbild PZ
19.07.2016

Busfahrer wird schwarz vor Augen – Tank an Schacht aufgerissen

Malsch. Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstand am Dienstagmorgen auf der K3582 zwischen Waldprechtsweier und Malsch, als ein Reisebus von der Fahrbahn abkam und sich an einem Abwasserschacht den Tank aufriss. Nach Feststellung des Polizeireviers Ettlingen war der 38 Jahre alte Fahrer des Busses gegen 7 Uhr ohne Fahrgäste in Richtung Malsch unterwegs gewesen, als er kurz nach Waldprechtsweier plötzlich Schmerzen bekam und ihm überdies schwarz vor Augen wurde.

Nach dem Geschehen wurde der Mann umgehend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Da sich der Kraftstoff auf einer Strecke von über 50 Metern ergoss, muss das betroffene Erdreich abgetragen werden. Mit einem Abschluss dieser Arbeiten ist nicht vor den Abendstunden zu rechnen. Am Vormittag war auch die Bergung des Busses noch nicht abgeschlossen. Beamten mussten den Verkehrsfluss regeln. Die nur einspurig mögliche Verkehrsführung wurde danach durch eine mobile Ampelanlage gewährleistet werden.