nach oben
04.01.2014

Champagnerkorken verursacht Verkehrsunfall

Leonberg (dpa/lsw) - Eine Champagnerflasche auf dem Beifahrersitz hat plötzlich ihren Korken knallen lassen - und so einen Unfall ausgelöst. Der Korken flog durchs Auto und traf den 28 Jahre alten Fahrer am Kopf, der vor Schreck mit seinem Fuß vom Bremspedal rutschte.

Sein Wagen rollte gegen das Auto eines 46-Jährigen, der am Freitag vor einer roten Ampel in Leonberg (Kreis Böblingen) wartete. Beim Aufprall wurde der 46-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus. Aus welchem Anlass der 28-Jährige den Schampus chauffierte, konnte ein Polizeisprecher am Samstag nicht sagen.