nach oben
Ein blinkender Weihnachtsbaum (Symbolbild) hatte die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner dachten, ein in Not geratener Mensch sende SOS-Signale.
Ein blinkender Weihnachtsbaum (Symbolbild) hatte die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner dachten, ein in Not geratener Mensch sende SOS-Signale. © Symbolbild: dpa
30.11.2011

Christbaum sendet SOS

Schwäbisch Gmünd. Dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz. In der Morsesprache heißt das: SOS. Mit diesen drei Buchstaben ruft man Hilfe, wenn sich ein Eisbrecher ins Schiff rammt, oder wenn man irgendwo in der Wildnis in Not geraten ist und mit einer Taschenlampe Lichtsignale absetzt, um Hilfe zu suchen. An einen Notfall haben daher aufmerksame Anwohner in Schwäbisch Gmünd gedacht, als sie solch ein Blinken wahrnahmen.

Sie alarmierten am Dienstagabend die Polizei, weil ihnen das Blinksignal wie ein SOS-Morsezeichen erschien, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Als die Beamten dem vermeintlichen Hilferuf nachgingen, fanden sie aber lediglich einen festlich geschmückten, blinkenden Weihnachtsbaum. Und dieser Tanne war laut Polizei nicht zu helfen. Allenfalls der Besitzer hätte Hilfe benötigt, denn permanent blinkende Weihnachtsbäume könnten auf eine Geschmacksverirrung hinweisen. Doch dazu findet sich nichts im Polizeibericht. dpa/tok