nach oben
Feierten beim Christopher Street Day: Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD, Zweiter von links, rechts davon Ehefrau Tülay) sowie SPD-Generalsekretärin Katja Mast (rechts). Foto: dpa
Feierten beim Christopher Street Day: Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD, Zweiter von links, rechts davon Ehefrau Tülay) sowie SPD-Generalsekretärin Katja Mast (rechts). Foto: dpa
26.07.2015

Christopher Street Day lockt 200.000 Zuschauer nach Stuttgart

Etwa 4500 Schwule, Lesben und Transsexuelle haben am Samstag die bunte Politparade des Christopher Street Days (CSD) in Stuttgart formiert. Unter dem Motto: „Akzeptanz! Was sonst?“ forderten sie vor allem die Öffnung der Ehe und das volle Adoptionsrech für Schwulen und Lesben.

Beim Christopher Street Day waren auch Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD), seine Ehefrau Tülay sowie SPD-Generalsekretärin Katja Mast aus Pforzheim. Etwa 200.000 Zuschauer kamen laut Polizei und Veranstalter zu der Parade. Vergangenes Jahr waren es 220.000 gewesen.