nach oben
30.04.2014

Crash mit E-Bike: Schwerste Kopfverletzungen trotz Radlerhelm

Karlsruhe. Lebensgefährliche Verletzungen hat am frühen Mittwochnachmittag ein 77 Jahre alter E-Bike-Radfahrer bei einem Unfall westlich von Rüppurr erlitten.

Der Mann war gegen 13.20 Uhr mit seinem E-Bike auf einem parallel zur Alb verlaufenden Feldweg in Richtung Rüppurrer Friedhof unterwegs gewesen, als er am kreuzenden Brunnenstückweg die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw nicht beachtete. Dabei prallte er mit solcher Wucht gegen die linke Fahrzeugfront, dass an seinem Rad die Vorderradgabel abriss. Der Rentner erlitt trotz getragenem Schutzhelm schwerste Kopfverletzungen sowie Verletzungen am Oberschenkel und musste auf die Intensivstation einer Klinik eingeliefert werden. Zu seiner Versorgung waren ein Notarzt wie auch ein Rettungswagen im Einsatz.