nach oben
23.06.2013

Crashtour: Anhänger löst sich während der Fahrt von Geländewagen

Marbach. Glück im Unglück hatte der 49-jährige Fahrer eines Geländewagens von Mercedes-Benz, als er in Marbach seinen mit Baumaterial beladenen Anhänger während der Fahrt verloren hatte. Der schwere Anhänger verursachte nur einen Sachschaden. Eine Woche zuvor gab es einen ähnlichen Unfall in Ersingen, bei dem eine Frau von solch einem losgerissenen Anhänger überrollt und lebensgefährlich verletzt wurde.

Am Samstagmorgen gegen 7 Uhr war der Mercedes-Benz-Fahrer in Marbach bergauf unterwegs, als sich beim Linksabbiegen der Anhänger vom Zugfahrzeug löste. Dieser krachte gegen die Mauer am dortigen Polizeirevier, prallte dann auf ein Verkehrszeichen, legte 30 Meter weiter einen Gartenzaun um und überschlug sich dabei.

Andere Fahrzeuge oder Personen waren zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise dort nicht unterwegs. Es entstand insgesamt ein Schaden von etwa 6.700 Euro. Als Ursache wird von einem technischen Defekt an der Kupplung ausgegangen.

Schrecklicher ging solch ein Anhänger-Unfall vor etwas über einer Woche in Ersingen aus. Lebensgefährlich verletzt wurde eine 40-jährige Frau, die auf dem Gehweg stehend, von einem 1,3 Tonnen schweren Anhänger überrollt wurde. Der Anhänger hatte sich beim Vorbeifahren von einem Audi Avant gelöst.