nach oben
Blau aus der Kurve geflogen ist ein 29-Jähriger in Gemmrigheim. Er landete an einer Hauswand.
Blau aus der Kurve geflogen ist ein 29-Jähriger in Gemmrigheim. Er landete an einer Hauswand. © dpa
24.10.2011

Crashtour im Suff endet an der Hauswand

Ein 29-jähriger hatte es zuerst beim Trinken ordentlich krachen lassen, dann später beim Autofahren in Gemmrigheim. Das eine dürfte ihm Spaß gemacht, das andere wohl weniger, denn die Fahrt endete als Crashtour an einer Hauswand.

Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung kam der 29-Jährige im Verlauf einer Rechtskurve mit seinem 3er-BMW nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er über einen Grünstreifen, durchbrach eine Hecke, rammte eine geparkte Mercedes C-Klasse, die gegen ein Gartenhaus geschoben wurde und prallte schließlich gegen eine Hauswand.

Der 29-Jährige und sein 28-jähriger Beifahrer blieben dabei unverletzt. Die Schäden an den total beschädigten Fahrzeugen belaufen sich auf jeweils etwa 5.000 Euro, am demolierten Gartenhaus auf 1.000 Euro und an der Hauswand auf etwa 4.000 Euro. Beim Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. dpa