nach oben
12.07.2013

Cross-Motorradfahrer bei Sturz tödlich verletzt

Iggingen. Ein 47-Jähriger ist in Iggingen (Ostalbkreis) mit seinem Cross-Motorrad gestürzt und tödlich verletzt worden. Der Mann versuchte am Donnerstagabend mehrmals, auf dem Hinterrad zu fahren.

Dazu war er wahrscheinlich auch noch zu schnell unterwegs, teilte die Polizei mit. Dabei stürzte er und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Biker wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.