nach oben
01.03.2014

Dachstuhlbrand in Freiburg verursacht zwei Verletzte und 100.000 Sachschaden

Freiburg. Bei einem Dachstuhlbrand im Freiburger Stadtteil Oberwiehre sind am Samstagmittag um 13.15 Uhr zwei Personen leicht verletzt worden. Zu dem Brand gingen mehrere Notrufe ein.

Zur Bekämpfung des Brandes waren die Freiburger Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst im Einsatz. Zwei Personen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, da sie Rauchgase eingeatmet hatten. Das betreffende Haus ist nach wie vor bewohnbar, der Gebäudeschaden liegt laut ersten Schätzungen bei ungefähr 100.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.