nach oben
26.06.2013

Der Aufbau für DAS FEST beginnt: Einschränkungen in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage

Umfangreiche Auf- und Abbauarbeiten für DAS FEST machen aus sicherheitstechnischen Gründen eine Einschränkung der Wege in der Anlage nötig. Geeignete Umleitungsstrecken sind in der Geländeübersicht im Anhang gekennzeichnet. Der Umleitungsplan gilt von 1. bis 29. Juli 2013.

Die Umleitungswege führen an der südlichen Seite der Alb entlang, auf der Verlängerung des Junker-und-Ruh-Weges durch das FEST-Gelände hindurch und weiter durch die Kleingärten, die Verlängerung der Wilhelm-Baur-Straße an den Kleingärten entlang. Ebenso sind die Wege an der Europahalle vor und hinter der Straßenbahnlinie begehbar.

Während des Festivals ist die Günther-Klotz-Anlage von 19. bis 21. Juli nur für Festivalbesucher begehbar; während der Abbauphase von 22. bis 24. Juli ist die Anlage gesperrt. Als Umgehung ist jedoch der Fußweg südlich entlang der Alb stets passierbar. pm