nach oben
Gute Stimmung, laute Musik, Spaß für die ganze Familie: Die Pforzheimer Zeitung verkauft Tickets für das Fest.
dasfest © dasfest
02.07.2012

Der Aufbau für "Das Fest" hat begonnen

Umfangreiche Auf- und Abbauarbeiten für DAS FEST machen aus sicherheitstechnischen Gründen eine Einschränkung der Wege in der Anlage nötig.Geeignete Umleitungsstrecken sind in der Geländeübersicht im Anhanggekennzeichnet. Der Umleitungsplan gilt von 2. bis 27. Juli 2012.

Die Umleitungswege führen an der südlichen Seite der Alb entlang, auf der Verlängerung des Junker-und-Ruh-Weges durch das FEST-Gelände hindurch und weiter durch die Kleingärten, die Verlängerung der Wilhelm-Baur-Straße an den Kleingärten entlang. Ebenso sind die Wege an der Europahalle vor und hinter der Straßenbahnlinie begehbar.

Am Samstag, den 14. Juli beginnt das Vor-Fest

In zwölf Tagen geht’s los. Ab Samstag, den 14. Juli können die Besucher zusammen mit den Künstlern der Cafébühne ab 18 Uhr beim Vor-FEST so richtig durchstarten. Pro Tag spielen mindestens zwei regionale Bands; der Eintritt ist frei.

Hauptbühnenprogramm mit Top Acts ab 20. Juli

Ab 20. Juli wird die Hauptbühne drei Tage bespielt, mit Top Act Künstlern wie Maximo Park, Jupiter Jones, Casper, Deichkind, Trombone Shorty sowie Culcha Candela.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.dasfest.de. Tickets für den Hügelbereich gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen – solange der Vorrat reicht.