nach oben
Überraschung! Im Mai ist noch einmal der Schnee in den Nordschwarzwald zurückgekehrt. Auf der Schwarzwaldhochstraße hat er sogar zu Verkehrsbeeinträchtigungen geführt. © dpa
07.05.2010

Der Schnee kehrt in den Nordschwarzwald zurück

NORDSCHWARZWALD. In der Nacht zum Freitag hat es in Teilen des Schwarzwalds geschneit. Im Nordschwarzwald rund um Freudenstadt sowie im Südschwarzwald vor allem auf dem Feldberg seien ab 800 Meter Höhe etwa vier Zentimeter Neuschnee gemessen worden. Teilweise war die Schwarzwaldhochstraße blockiert, unter anderem wegen quer stehender Lastwagen, die mit den überraschend winterlichen Straßenverhältnissen nicht zurechtkamen.

Bildergalerie: Schnee im Nordschwarzwald: rutschende Autos, festsitzende Lkw

Bildergalerie: Der Schnee ist in den Nordschwarzwald zurückgekehrt

Rund sieben Wochen nach dem kalendarischen Frühlingsbeginn ist im Schwarzwald der Winter zurückgekehrt. Da aber allmählich Regen einsetze, so ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Offenbach, werde der Schnee bis Samstag wieder weggeschmolzen sein. Nach Angaben des Meteorologen sind Schneefälle auch Anfang Mai nichts Ungewöhnliches. Dies komme etwa alle drei bis vier Jahre vor. Der Schnee habe auch noch nichts mit den Eisheiligen, die Mitte Mai begangen werden, zu tun. Ursache für die Schneefälle sei die feuchte und kalte Meeresluft, die über Europa ziehe.

Bildergalerie: Der Frühling versinkt im Regen

Am Freitag lag auf den hohen Schwarzwaldbergen eine geschlossene Schneedecke. Auf dem 1493 Meter hohen Feldberg im Südschwarzwald stapelte sich der Schnee bereits am Morgen vier Zentimeter hoch, sagte ein Sprecher des örtlichen Liftverbundes. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch auf anderen Bergen der Region.

Freuen über das unerwartete Weiß konnten sich jedoch nur Spaziergänger. Die Skisaison auf dem Feldberg ist Mitte April beendet worden.

Auch in Teilen des Sauerlands in Nordrhein-Westfalen hatte es in der Nacht zum Freitag geschneit. Auf dem Kahlen Asten und in Lüdenscheid waren zwei Zentimeter Neuschnee gemessen worden.

Laut DWD steigen die Temperaturen in den kommenden Tagen wieder etwas. Am Wochenende soll es in Baden-Württemberg tagsüber etwa 15 Grad haben. Die höchsten Temperaturen von 20 Grad werden in Bayern erwartet.

Leserkommentare (0)