nach oben
© Symbolbild: Seibel
09.01.2019

Der Tote von der Stadtbahn-Haltestelle ist identifiziert

Stuttgart. Die Polizei in Stuttgart stand vor einem Rätsel. Sie waren auf der Suche nach der Identität eines an der Stadtbahnhaltestelle Hohensteinstraße in Stuttgart-Zuffenhausen verstorbenen Mannes, der offenbar keine Hinweise auf seine Person bei sich hatte und den anscheinend auch niemand als vermisst gemeldet hatte. Nach der öffentlichen Suche in den Medien gab es nun den entscheidenden Hinweis.

Die Polizei hatte sogar mit einem Foto des Toten nach Zeugen gesucht, die Hinweise auf die Identität eines toten Mannes geben können. Der Mann verstarb am Freitag, 28. Dezember 2018, gegen 14 Uhr nach einem Suizid an der Stadtbahnhaltestelle Hohensteinstraße. Es handelt sich bei dem Verstorbenen aller Wahrscheinlichkeit nach um einen 39 Jahre alten Stuttgarter. Der Mann wurde am Mittwoch als vermisst gemeldet.