nach oben
Foto: Symbolbild
Barvie © dpa
05.01.2015

Dieb klaut über 200 Barbiepuppen im Wert von mehreren Tausend Euro

Ein Dieb von etwa 200 Barbiepuppen bleibt nach seiner Tat in Konstanz spurlos verschwunden. Der Unbekannte hatte die Puppen zwischen Dienstag und Samstag auf einem Dachboden erbeutet. Die Bestohlene Aida Weiss zeigte sich am Montag fassungslos.

Sie und ihr Mann hätten für ihre Tochter im Laufe der Zeit etwa 400 Puppen gekauft, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Als die mittlerweile 13-Jährige das Interesse an dem Spielzeug verloren habe, sei ein Teil auf dem Speicher des Mehrfamilienhauses gelandet.

Neben den Barbies hatte der Dieb eine Kaffeemaschine mitgehen lassen. Den Wert der Plastikpuppen schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro. Auf Online-Verkaufsportalen soll die Familie jetzt suchen, ob die gestohlenen Barbies wieder auftauchen. Mit den Puppen - unter ihnen Märchenfiguren oder Millennium-Barbie - sind Weiss zufolge zahlreiche Erinnerungen verbunden. Ein Trost bleibt: Der Einbrecher erwischte nur die Hälfte der Konstanzer Sammlung. In den Wohnräumen der Familie lagern etwa 200 weitere Puppen.