nach oben
Ein bislang unbekannter Dieb hat einem 12-jährigen Mädchen auf dreiste Art und Weise das Handy gestohlen. Foto: Symbolbild
Handy © dpa
23.10.2014

Dieb täuscht Tränen vor und stiehlt 12-Jähriger das Handy

Ein bislang unbekannter Dieb hat einem 12-jährigen Mädchen auf dreiste Art und Weise das Handy gestohlen. Gegen 14.30 Uhr näherte sich der Täter in Ludwigsburg dem Mädchen, das am Eingang der Kunsteisbahn stand und telefonierte.

Unter Tränen erklärte er der 12-Jährigen, dass er dringend mit seiner Mutter telefonieren müsse, worauf ihm das junge Mädchen ihr Handy überreichte. Es stellte sich jedoch heraus, dass der junge Mann die Tränen nur vorgetäuscht hatte, denn kaum hielt der Dieb das Mobiltelefon in seinen Händen, verabschiedete er sich mit einem „Tschüss“ und rannte mit zwei Unbekannten davon.

Der Täter ist zwischen 14 bis 18 Jahren alt, etwa 175 cm groß und schlank. Seine schwarzen Haare waren bis auf einen Teil am Oberkopf, den er nach oben gestylt hatte, abrasiert. Seine Augenbrauen waren auffallend schmal. Er trug eine blaue Jeans, eine Schildmütze und eine schwarze Jacke, deren Kapuze er nochmals über die Mütze gezogen hatte. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Oststadt, Tel. 07141/281011, in Verbindung zu setzen.