nach oben
07.10.2014

Diebe klauen Gemälde von Henri Rousseau

Bönnigheim. Während der Öffnungszeit haben Unbekannte aus einem Museum in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) ein Gemälde des französischen Malers Henri Rousseau gestohlen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wurde das Bild bereits am vergangenen Freitag aus den Ausstellungsräumen des Museums Charlotte Zander im Schloss Bönnigheim geraubt. Der Wert des Bildes des Künstlers (1844-1910), das eine Vase mit einem üppigen Blumenbouquet zeigt, wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.