nach oben
© Symbolbild Seibel
05.07.2016

Diebe mit gestohlenem Auto aus Pforzheim erbeuten kompletten Bankautomat

Bruchsal-Helmsheim/Pforzheim. Warum mit mühevoller Kleinarbeit einen Geldautomaten aufbrechen, wenn es auch mit brachialer Gewalt geht? Das dachten sich sicherlich auch die vier Ganoven, die in Bruchsal an das Bargeld eines Bankautomaten gelangten: Sie rissen das Gerät kurzerhand aus der Verankerung und nahmen es mit.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner in der Nacht zum Dienstag Krach gehört und die vier maskierten Täter dabei beobachtet, wie sie ein Seil am Automaten befestigten. Dann zogen die Räuber laut Polizei ihre Beute mit Hilfe eines gestohlenen Ford-Transporters, der ein Pforzheimer Kennzeichen hatte, durch den Haupteingang aus der Filiale.

 

Laut Polizei wartete einer der Täter im Transporter, während die vier anderen den Geldautomaten in den Wagen verfrachteten. Während der Tat unterhielten sich die allesamt dunkel gekleideten Männer laut Polizei in slawischer Sprache. Über die Höhe der erbeuteten Summe ist derzeit noch nichts bekannt. Eine Fahndung, an der sich auch ein Hubschrauber beteiligte, führte ins Leere.

Ersten Ermittlungen zufolge war der verwendete weiße Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen PF-BF 1060 im Laufe der Nacht von einem Parkplatz einer Firma in Pforzheim gestohlen worden.

Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Bruchsal übernommen. Wer die Tat beobachtet oder in diesem Zusammenhang Verdächtiges wahrgenommen hat, kann sich rund um die Uhr unter (0721) 939-5555 melden.