nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
22.03.2016

Diebstahl in Asylbewerberheim - Zwei Männer hinter Gittern

Zwei 28 und 30 Jahre alte Asylbewerber aus Tunesien stehen im dringenden Verdacht, am frühen Samstagmorgen in einem Zimmer in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in der Durlacher Allee einem 24 Jahre alten Syrer ein Smartphone sowie eine Armbanduhr und Zigaretten entwendet zu haben.

Als der Bestohlene kurz nach 05 Uhr auf den Diebstahl seiner neben dem Bett abgelegten Sachen aufmerksam wurde und den Tätern ins darunter liegende Stockwerk nachsetzte, gelang es ihm zunächst, einen Teil seines Hab und Guts zurückzubekommen. Dann aber nahmen ihn die beiden in den Schwitzkasten, schlugen ihn und ergriffen mit der Beute in unterschiedlichen Richtungen die Flucht. Mit Hilfe von Zeugen konnte der 28-jährige Verdächtige kurz darauf in den Toilettenräumen festgehalten werden.

Sein 30 Jahre alter mutmaßlicher Mittäter wurde mit Hilfe des Sicherheitspersonals schließlich gleichfalls auf dem Areal dingfest gemacht. Die beiden Beschuldigten, die aufgrund gleicher Vorgehensweise und übereinstimmender Beschreibungen noch für zwei gleich gelagerte Diebstähle in derselben Nacht infrage kommen, wurden am Sonntag dem zuständigen Richter vorgeführt. Nachdem dieser den Anträgen der Staatsanwaltschaft Karlsruhe entsprochen und gegen beide Männer Haftbefehl erlassen hatte, wurden sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.