nach oben
Ein Dobermann (Symbolbild) hat eine Frau in Karlsruhe angefallen. Er sprang plötzlich aus dem Gebüsch.
Ein Dobermann (Symbolbild) hat eine Frau in Karlsruhe angefallen. Er sprang plötzlich aus dem Gebüsch. © Symbolbild: dpa
13.08.2013

Dobermann springt aus Gebüsch und fällt Frau an

Karlsruhe. Eine 46-jährige Frau ist am Montagnachmittag nichtsahnend mit ihrer vierjährigen Tochter in Karlsruhe Richtung Modellflugplatz geradelt, als sie von weitem einen Mann und eine Frau mit Hundeleine in der Hand sah. Plötzlich sprang ein Dobermann aus dem Gebüsch und bellte die Radlerin an. Die Frau appellierte an den Halter, den Hund zu beruhigen. Doch der beleidigte die Frau nur. Dann biss der Hund sie zweimal ins Bein.

Umfrage

Sollten Hundehalter im Umgang mit ihren Tieren stärker kontrolliert werden?

Ja 92%
Nein 6%
Weiß nicht 2%
Stimmen gesamt 393

Dabei erlitt die 46-Jährige glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Das Mädchen erschreckte sich, weinte und schrie. Gegen 15.30 Uhr wurde die Polizei verständigt. Bei deren Eintreffen waren die Hundebesitzer allerdings nicht mehr anzutreffen.

Die Hundeführerstaffel hofft auf Hinweise zu den unbekannten Hundehaltern, zumal diese Hunderasse nicht sehr häufig verbreitet ist.

Beide Personen waren etwa 50 – 60 Jahre alt. Der Mann sprach badischen Dialekt und war etwa 175 – 180 cm groß mit grauem Haar und war mit Jeans und blauem T-Shirt bekleidet. Seine Begleiterin war ungefähr 165 cm groß, trug nackenlanges dunkles Haar und trug ebenfalls Jeans und ein blaues T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeihundeführerstaffel unter 0721/6633980 entgegen.

Leserkommentare (0)