nach oben
© Symbolbild dpa
12.02.2018

Drei Autos und 24 Leitplanken demoliert: Unbekannte flüchten zu Fuß

Mannheim. 24 Leitplanken, einen Sportwagen und zwei weitere Autos hat ein unbekannter Fahrer am späten Sonntagabend auf der A6 bei Mannheim beschädigt. Anschließend floh er, wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte.

Die Fahndungsmaßnahmen waren zunächst erfolglos. Die Kennzeichen des Sportwagens waren entfernt worden. Die Autobahnpolizei ermittelt, ob das Fahrzeug gestohlen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro. Die A6 in Richtung Viernheim war vorübergehend gesperrt.

Der Fahrer war mit dem Porsche Cayenne gegen 23.30 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und schrammte an der linken Seite an 19 Leitplanken entlang. Dann schleuderte er nach rechts und beschädigte dort fünf weitere Leitplanken. Nach etwa einem Kilometer hielt er das stark demolierte Auto auf dem Seitenstreifen an. Ein Zeuge beobachtete, wie mehrere Menschen aus dem Auto ausstiegen und zu Fuß flohen. Zwei weitere Autos wurden durch herumliegende Trümmerteile beschädigt.