nach oben
© Symboldbild: dpa/Dietz
19.11.2013

Drei Männer nach tödlicher Prügelei zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Heilbronn. Weil sie einen 38-Jährigen zu Tode geprügelt haben, hat das Landgericht Heilbronn am Montag drei junge Männer zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Wie das Gericht mitteilte, muss der 20-jährige Haupttäter für siebeneinhalb Jahre ins Jugendgefängnis, die beiden 18 Jahre alten Mittäter für fünf Jahre und sechs Monate beziehungsweise für vier Jahre und sechs Monate.

Der 20-Jährige hatte zu Prozessbeginn die Schuld auf sich genommen. Wegen Alkohols und Drogen könne er sich aber nicht mehr an das Tatgeschehen erinnern.

In den Plädoyers hatte die Staatsanwaltschaft Jugendstrafen zwischen acht Jahren und vier Monaten sowie fünf Jahren gefordert. Für den Geständigen forderten die Staatsanwälte zusätzlich die Unterbringung in einer Entzugsanstalt - dem kam das Gericht in seinem Urteil nach. Der 38-jährige Neckarsulmer hatte den Männern laut SWR im Januar in Heilbronn ein weißes Pulver angeboten, das zwei von ihnen auch konsumierten. Danach war es zu der Schlägerei gekommen.