nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
31.03.2017

Drei Verletzte bei Feuer in Gefängniskrankenhaus - wohl Brandstiftung

Asperg (dpa/lsw) - Wegen des Verdachts auf Brandstiftung mit drei Verletzten ermittelt die Polizei gegen einen Insassen des Justizvollzugskrankenhauses Asperg (Kreis Ludwigsburg).

Wie die Beamten mitteilten, hatte der 35-Jährige am Freitag erlaubterweise Zigaretten und ein Feuerzeug in seiner Zelle gehabt. Der Mann sei allein in dem Raum gewesen, als die Bettwäsche Feuer fing - wie genau, teilte die Polizei nicht mit. Der 35-Jährige sei schwer verletzt worden, zwei Angestellte leicht. Eine Gefahr für weitere Insassen bestand demnach nicht.