nach oben
Bei ihrem Einbruch in Magstadt wurden zwei Diebe von der Bewohnerin überrascht. Trotzdem konnten die Gauner mehrere Uhren erbeuten.
Einbrecher © Symbolbild:dpa
24.01.2012

Dreiste Diebe: Einbrecher überreden Seniorin, wieder schlafen zu gehen

Magstadt. Wenn Einbrecher von ihren Opfern überrascht werden, reagieren sie oftmals panisch. Anders in der Nacht von Sonntag auf Montag in Magstadt bei Sindelfinden: Ein Gaunerduo wurde von einer 88-Jährigen auf frischer Tat ertappt. Doch statt blinder Gewalt oder überstürzter Flucht überzeugten die dreisten Diebe die Seniorin, sich wieder ins Bett zu begeben.

Mit brachialer Gewalt hatten die zwei noch unbekannten Täter die Eingangstür eines Wohnhauses im südöstlichen Bereich von Magstadt aufgebrochen. Dort liefen sie – wider Erwarten – der 88-jährigen Bewohnerin über den Weg. Vermutlich ohne Gewaltanwendung forderte das Duo ihr betagtes Opfer dazu auf, sich ins Bett zu begeben und ruhig zu verhalten.

Anschließend stahlen die Täter mehrere Uhren, ehe sie das Wohnhaus wieder verließen. Während der Wert der Beute noch unklar ist, wird der Sachschaden an der Tür auf mindestens 1000 Euro geschätzt. Eine genauere Beschreibung der beiden Einbrecher konnte die Hausherrin nicht abgeben. pol/sw