nach oben
21.02.2014

Drogenfunde bei Kontrolle auf der A5

Karlsruhe. Eine gemeinsam von Bundespolizei und dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe auf der A5 Ausfahrt Karlsruhe-Süd eingerichtete Kontrollstelle führte am Montagabend zur Sicherstellung von Drogen und Diebesgut.

Bei der im Vorfeld zu Fasching durchgeführten Kontrolle mit Schwerpunkt auf Drogen- und Alkoholverstöße wurden mehrere Verkehrsdelikte festgestellt, die allesamt noch im Bereich einer Verwarnung lagen. Aber auch 20 Gramm Haschisch, eine Konsumeinheit Marihuana und ein als gestohlen gemeldetes Handy wurden aufgefunden. Zudem erwartet eine Person ein Bußgeld mit Fahrverbot, bei der ein Alkoholtest 0,86 Promille ergeben hatte.