nach oben
19.03.2013

Drohung mit Sprengsatz im Auto der Ex-Frau löst Großeinsatz aus

Stuttgart-Büsnau. Auf die Ex sauer zu sein, ist ein Gefühl, das viele Männer kennen. Und wenn Mann so richtig sauer auf die Ex ist, kommt er auch schon mal auf dumme Gedanken. So wie ein 39-Jähriger in Stuttgart-Büsnau, der die reichlich dumme Idee hatte, seiner Ex-Frau mit einer Bombe zu drohen. Das hat am Dienstag gegen 11 Uhr einer Reihe von Aktionen ausgelöst, die für den Mann ein Nachspiel haben werden.

Er hatte seiner ehemaligen Frau offenbar per SMS mitgeteilt, er habe in ihrem in einer Tiefgarage geparkten Wagen einen Sprengsatz deponiert, der beim Anlassen des Wagens detonieren würde. Die Frau alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte des Polizeireviers 4 Balinger Straße und Kräfte der Einsatzhundertschaft sperrten die private Tiefgarage des Wohnhauses am Büsnauer Platz ab und evakuierten das Wohnhaus. Mehrere Hausbewohner mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen.

Ein Sprengstoffexperte des Landeskriminalamts untersuchte den Wagen und stellte nichts Verdächtiges fest. Die Hintergründe zur Tat liegen offenbar im familiären Bereich. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Es wird zudem geprüft, ob der 39-Jährige die Kosten für den Polizeieinsatz tragen muss. pol