nach oben
01.04.2015

E-Mail-Probleme plagen Stuttgarter Ministerien

Stuttgart (dpa/lsw) - Technische Probleme behindern den E-Mail-Verkehr der Landesregierung in Stuttgart. Mails von außerhalb der Verwaltung erreichten teilweise nur mit mehrstündiger Verspätung ihren Empfänger, teilte das Informatikzentrum Landesverwaltung Baden-Württemberg am Mittwoch in Stuttgart mit.

Der Minister für den ländlichen Raum, Alexander Bonde (Grüne), hatte am Dienstag noch verkündet, dass der Ausbau des Breitbandinternets im Südwesten voranschreite. Kurz danach schrieb seine Behörde: «Info: Kontakt zur MLR-Pressestelle derzeit über E-Mail nicht möglich».

Wie viele der insgesamt mehr als 60 000 Accounts der Landesregierung betroffen sind, konnte das Informatikzentrum nicht sagen - ebenso wenig wie den Grund nennen. «Die genaue Ursache haben wir noch nicht», sagte der stellvertretende Direktor Hans-Rudi Rach. «Es ist auf jeden Fall eine Fehlfunktion in unserem zentralen Mailsystem.» Mit dem Breitbandausbau des Internets habe dies allerdings nicht zu tun.