nach oben
06.02.2012

Ehefrau misshandelt und Polizisten mit Erschießung gedroht

Ottenau. Scharfe Waffen sind immer gefährlich, noch dazu in der Hand eines aggressiven Zeitgenossens, der überdies so mutig ist, dass er seiner Ehefrau gegenüber gewalttätig wird. Deshalb hat die Polizei in Ottenau mit einem Großaufgebot an Spezialkräften den Mann in seiner Wohnung aufgesucht. Der 34-Jährige wurde dabei verletzt. Er hatte unter anderem ein scharfes Gewehr daheim herumliegen.

Der Aggressor hatte nicht nur seine Frau misshandelt sondern auch gedroht, seine Frau und die zur Deeskalierung eingesetzten Polizisten zu erschießen. Aufgrund dieser akuten Bedrohungslage wurde über die Staatsanwaltschaft Baden-Baden ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt und Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos angefordert. Diese drangen dann in die Wohnung ein, wo der Beschuldigte vorläufig festgenommen werden konnte. Bei der Aktion wurde der Mann verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. In der Wohnung konnte ein scharfes Gewehr, zahlreiche Munitionsteile sowie weitere Gegenstände, die noch überprüft werden müssen, aufgefunden und sichergestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. pol