nach oben
12 Menschen hat ein 36-jähriger Kurde in Freiburg als Geiseln genommen. Es soll sich dabei um Familienangehörige und Verwandte handeln.
12 Menschen hat ein 36-jähriger Kurde in Freiburg als Geiseln genommen. Es soll sich dabei um Familienangehörige und Verwandte handeln. © dpa
21.10.2013

Ehestreit: Mann fährt auf Frau zu und quetscht sie gegen Brückengeländer

Schorndorf. Eheprobleme kann man heutzutage auch eleganter und unblutiger lösen. Etwa mit Hilfe von Anwälten oder Therapeuten. Beide wird jetzt wohl ein 45-jähriger Mann benötigen, aber anders als es in meisten Trennungsfällen so üblich ist. Er hat nämlich seine getrennt lebende Ehefrau mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer gequetscht und schwer verletzt.

Am frühen Montagmorgen ist der rabiate Ehemann in Schorndorf frontal auf seine getrennt lebende, 33 Jahre alte Ehefrau zugefahren. Er hatte sie dann mit dem Auto an einem Brückengeländer eingeklemmt. Anschließend flüchtete er mit seinem Fahrzeug.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat sofort eine Fahndung ausgelöst. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf und den Hintergründen der Tat dauern noch an. pol