nach oben
07.04.2015

Ein 19- und zwei 17-Jährige nach illegalem Autorennen verletzt

Unterensingen. Drei Menschen sind bei einem Unfall während eines illegalen Autorennens auf der Bundesstraße 313 schwer verletzt worden.

Ein 19-jähriger Fahrer geriet bei einem missglückten Überholversuch auf der rechten Fahrbahnseite mit seinem Auto ins Schleudern und rutschte bei Unterensingen (Landkreis Esslingen) über einen Hang, wie die Polizei in Reutlingen am Dienstagmorgen mitteilte. Der Fahrer und seine zwei 17-jährigen Beifahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des zweiten Wagens, der an dem Rennen beteiligt war, flüchtete.