nach oben
Phantombild Sexualstraftäter © Polizei
04.03.2011

Ein Biss und Schreie verhindern Sexualdelikt - Täter gesucht

KARLSRUHE. Mit einem Biss in die Hand und lauten Schreien konnte eine junge Frau ihren Peiniger zur Flucht bewegen. Jetzt sucht die Kriminalpolizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Die 24-jährige Frau wurde am Mittwoch, 26. Januar, von einem unbekannten Täter in ihrer Wohnung angegangen. Kurz vor 18 Uhr hat sich ein offensichtlich alkoholisierter Mann bei seinem späteren Opfer unter einem Vorwand einen Zugang zum Haus in der östlichen Kaiserstraße erschlichen.

Als die junge Frau später ihre Wohnung betreten wollte, wurde sie von dem Täter festgehalten und zu Boden gebracht. Die angegriffene Frau wehrte sich mit einem Biss in die Hand und machte durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Letztlich konnte sie damit ihren Angreifer zur Flucht bewegen.

Die Ermittler des Sittendezernats vermuten, dass der Gesuchte aus sexueller Motivation heraus handelte. Der Täter wird auf etwa 40 Jahre alt und 1,70 groß geschätzt mit untersetzter Statur. Er trug kurzes, dunkelblondes Haar. Zur Tatzeit war er mit brauner Hose und dunkler Jacke sowie glatten Lederschuhen bekleidet. Wer Hinweise zur Person auf dem Phantombild oder zur Personenbeschreibung geben kann wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen. pol/de