nach oben
© Symbolbild: dpa
10.09.2013

Einbrecher erbeuten Waffenschrank mit gefährlichem Inhalt

Karlsruhe. Einen zentnerschweren Einbauwaffenschrank mit drei Schusswaffen und Bargeld haben unbekannte Täter am Montag bei einem Einbruch im Klosterweg in Karlsruhe erbeutet.

Durch das Abdrehen eines Schließzylinders hatten sich die Täter in der Zeit zwischen 7.30 und 17 Uhr Zugang in die Wohnung verschafft und dort sämtliches Mobiliar durchsucht. Aus einem Schreibtisch bauten sie den aufgefundenen Safe aus, der zwei Revolver, eine Pistole, mehrere hundert Euro Bargeld, einen Pass, einen Jagdschein, die Waffenbesitzkarte sowie einen Fingerring enthielt. Kurzerhand nahmen Diebe das etwa 50 Kilo schwere Sicherheitsbehältnis nebst Inhalt komplett mit.

Eine Zeugin hatte um die Mittagszeit zwei südländisch aussehende Männer beobachtet, die sich dort mit einem weißen Kombi oder auch Kleintransporter mit Karlsruher Kennzeichen aufhielten. Die seitliche und rückwärtige Verglasung war als Sichtschutz mit weißer Folie versehen.