nach oben
Ein Einbrecher erbeutete bei seinem Raubzug ein leckeres Wurstbrötchen.
Ein Einbrecher erbeutete bei seinem Raubzug ein leckeres Wurstbrötchen. © Symbolbild dpa
20.10.2016

Einbrecher müht sich ab und erbeutet Wurstbrötchen

Bad Schönborn. Hunger kann Menschen durchaus zu seltsamen Entscheidungen treiben. So auch einen Einbrecher, der sich in einer Wohnung in Langenbrücken auf Diebestour begab.

Auf der Suche nach wertvollen Gegenständen war er dabei allerdings nicht. Zwischen 20 Uhr und 22.15 Uhr drückte der Einbrecher mit dem knurrenden Magen eine Wohnungstür in Langenbrücken auf und begab sich in die Wohnung. Statt sich auf die Suche nach Geld und Schmuck zu machen, wie es andere Einbrecher an seiner Stelle getan hätten, wurde der Dieb vom Hunger getrieben und nicht von der Gier nach schnöden Wertsachen. Nachdem seine Suche von Erfolg gekrönt war, machte er sich davon. Seine Beute: Ein Wurstbrötchen und eine Packung Tabak.