nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
23.02.2017

Einbrecher prahlen in der S-Bahn mit ihrer Tat - Festnahme

Stuttgart (dpa/lsw) - Mit Prahlerei in der S-Bahn haben sich zwei jugendliche Einbrecher in Stuttgart selbst ausgeliefert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein anderer Fahrgast am Dienstag gehört, wie sich die 15 und 16 Jahre alten Jungen damit brüsteten, nach einem Einbruch in die Universitäts-Mensa nicht erwischt worden zu sein.

Einer habe wohl auch die Pressemitteilung der Polizei vorgelesen, sich selbst in der Täterbeschreibung erkannt und betont, dass man ihn nicht schnappen werde.

Damit lag er allerdings falsch: Der Zeuge alarmierte die Polizei, die die beiden Jugendlichen an der nächsten Haltestelle abholte. Das Duo räumte die Tat ein und nannte auch seine Begleiter, die bei der Tat dabei waren, wie die Polizei weiter mitteilte. Die beiden Jungen hatten am Montag eine Tür des Uni-Gebäudes aufgebrochen, waren dann aber von Zeugen überrascht worden und geflüchtet.

Leserkommentare (0)