nach oben
Im Ikea in Sindelfingen haben sich ein Mann und eine Frau um ein Schnäppchen gestritten. Ergebnis: Die Frau wurde leicht verletzt und zeigte den Mann wegen Körperverktzung an.
Im Ikea in Sindelfingen haben sich ein Mann und eine Frau um ein Schnäppchen gestritten. Ergebnis: Die Frau wurde leicht verletzt und zeigte den Mann wegen Körperverktzung an. © dpa
24.01.2013

Eine Verletzte bei Streit um IKEA-Schnäppchen

Sindelfingen. Nicht nur Frauen kloppen sich beim Einkaufen um das letzte Schnäppchen. Im Ikea in Sindelfingen hat ein 48-jähriger Mann einer Frau gewaltsam den Einkaufswagen entrissen, nachdem sie ihm den letzten Backofen aus der Schnäppchenabteilung vor der Nase weggeschnappt hat. 

Der Mann hielt sich am späten Mittwochnachmittag in der Schnäppchen-Abteilung des Möbelhauses in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße auf. Der Kunde stieß dort auf einen günstigen Backofen, ein Einzelstück, den er in seinem Einkaufswagen deponierte. Da er in einem anderen Stockwerk anschließend noch etwas holen musste, ließ er seinen – auch mit anderen Artikeln bestückten – Einkaufswagen noch kurz am Eingangsbereich der Schnäppchenabteilung stehen.

Als er wenig später wieder zurückkehrte, musste er erkennen, dass eine andere Kundin sich seinen Einkaufswagen geschnappt und bis auf den Backofen ausgeräumt hatte. Die 67-Jährige stand bereits an der Kasse, als der 48-Jährige der Frau den Einkaufswagen wieder entriss. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen, die eine Körperverletzungsanzeige gegen den 48-Jährigen nach sich zog.