nach oben
11.05.2014

Einfamilienhaus brennt aus - 250 000 Euro Schaden

Meßstetten (dpa/lsw) - Beim Brand eines neuen Einfamilienhauses in Meßstetten (Zollernalbkreis) ist am Sonntag ersten Schätzungen der Polizei zufolge ein Schaden von 250 000 Euro entstanden.

Das Gebäude sei vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf angrenzende Gebäude übergriffen. Das ausgebrannte Haus sei erst «unlängst fertiggestellt» worden, sagte ein Polizeisprecher. Über die Brandursache konnte er noch keine Angaben machen.