nach oben
Die Warnstreiks im Einzelhandel werden fortgesetzt. Foto: dpa
Die Warnstreiks im Einzelhandel werden fortgesetzt. © dpa
07.06.2011

Einzelhandel: Bald mehr Streiks im Südwesten

STUTTGART. Im baden-württembergischen Einzelhandel haben am Dienstag nach Angaben der Gewerkschaft Verdi erneut rund 1500 Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Betroffen waren unter anderem Supermärkte und Geschäfte in Pforzheim, Stuttgart, Mannheim, Heidelberg, Freiburg, Tübingen, Göppingen, Reutlingen und Esslingen.

Am kommenden Donnerstag, 9. Juni werden die Tarifverhandlungen für den Einzelhandel in Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) fortgesetzt. An diesem Mittwoch sollen die Warnstreiks laut Verdi noch ausgeweitet werden. Zudem sind in Stuttgart und Mannheim zwei zentrale Streikkundgebungen geplant.

Die Gewerkschaft fordert für die rund 220 000 Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Geld. Bislang boten die Arbeitgeber 1,5 Prozent mehr sowie eine Einmalzahlung von 180 Euro. dpa