nach oben
Elf Männer kiloweise Amphetamin, Ecstasy, Kokain und Marihuana im Rhein-Neckar-Raum, aber auch bis nach Berlin und in die Türkei.Männer kiloweise Amphetamin, Ecstasy, Kokain und Marihuana im Rhein-Neckar-Raum, aber auch bis nach Berlin und in die Türkei.
Anklage wegen grenzüberschreitenden Drogenhandels © Symbolbild: dpa
13.03.2014

Elf Dealer wegen grenzüberschreitenden Drogenhandels vor Gericht

Mannheim. Weil sie seit 2011 erhebliche Mengen Drogen verkauft haben, hat die Staatsanwaltschaft Mannheim Anklage gegen elf Männer im Alter zwischen 26 und 50 Jahren erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, verkauften die Männer kiloweise Amphetamin, Ecstasy, Kokain und Marihuana im Rhein-Neckar-Raum, aber auch bis nach Berlin und in die Türkei.

Nachdem die Behörden sie über einen langen Zeitraum beobachtet hatten, erwischten sie die Männer im Herbst vergangenen Jahres, als sie in einem Ludwigshafener Parkhaus eine Lieferung Amphetamin und Kokain entgegennahmen. Der Straßenverkaufswert der beschlagnahmten Drogen beläuft sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Die Ermittler fanden auch mehrere Waffen.

Die Hauptverhandlung vor dem Landgericht Mannheim wird wohl im Juni stattfinden. Bei einer Verurteilung drohen den Beschuldigten mindestens fünf Jahre Gefängnis.