nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
17.07.2017

Elf Verletze nach Reizgasattacke in Supermarkt

Freiburg (dpa/lsw) - Nach einer Attacke mit Reizgas in einem Freiburger Supermarkt sind am vergangenen Wochenende ein Säugling, ein Sechsjähriger sowie neun Erwachsene leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag waren zwei junge Männer am Samstagabend in die Getränkeabteilung des Marktes gegangen, versprühten dort eine unbekannte Substanz und verließen den Laden sofort wieder.

Mitarbeiter und Kunden klagten hinterher über Augen- und Atemwegsreizungen. Messungen der alarmierten Feuerwehr ergaben aber keine Hinweise auf einen gefährlichen Stoff. Die Polizei vermutet, dass die Unbekannten Pfefferspray benutzten und sucht nach Zeugen.