nach oben
18.02.2015

Ermittlungen: Betrunkener sticht auf zwei Männer ein

Isny (ots) - Wegen zwei versuchten Tötungsdelikten ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 34-jährigen Mann, der am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr in Isny auf zwei Männer im Alter von 27 und 28 Jahren eingestochen und eines der Opfer dabei schwer verletzt hat.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte sich der 27-Jährige mit dem Tatverdächtigen in der Eberzstraße verabredet, weil er von dem 34-Jährigen einen geschuldeten Bargeldbetrag von 500 Euro zurückfordern wollte. Als die beiden Männer aufeinandertrafen, kam es sofort zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 34-Jährige, der erheblich alkoholisiert war, ein mitgeführtes Küchenmesser zog und damit versuchte, auf den 27-Jährigen einzustechen. Diesem gelang es jedoch die Angriffe abzuwehren, wobei er sich leicht verletzte. Nachdem er sich mit einer vorgefundenen Eisenstange zur Wehr setzte, flüchtete der 34-Jährige durch eine enge Gasse, in der er einem entgegenkommenden Mann laut schreiend im Vorbeilaufen mit dem Messer einen Stich in den Bauchraum versetzte. Während der 28-Jährige ins Krankenhaus gebracht und sofort operiert werden musste, konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter wenig später zu Hause antreffen und widerstandslos festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wurde der 34-Jährige, bei dem die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde, am heutigen Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft des Tatverdächtigen anordnete. Dieser befindet sich zwischenzeitlich in einer Justizvollzugsanstalt.