nach oben
03.01.2018

Erneut Stecknadel in Lebensmittel von Discounter entdeckt

Offenburg. In einem Lebensmittel eines Offenburger Discounters ist erneut eine Stecknadel gefunden worden.

Es gebe einen sechsten Fall, sagte ein Sprecher der Polizei Offenburg am Mittwoch. Eine Kundin habe den spitzen Gegenstand in einem vor Weihnachten in dem Geschäft gekauften Produkt entdeckt. Weitere Details nannte er zunächst nicht; sie sollten im Laufe des Vormittags bekanntgegeben werden.

Seit Dezember waren in Produkten, die in dem Kaufland-Markt gekauft worden waren, mehrfach die bis zu vier Zentimeter großen Nadeln gefunden worden - unter anderem in einer Packung Toastbrot sowie einem Salami-Snack. Verletzt wurde niemand. Beim Verschlucken können Nadeln schwere innere Verletzungen verursachen. Wie die Nadeln in die Nahrungsmittel kamen, ist unklar.

Mehr zum Thema:

Stecknadeln in Brötchen - Wer sabotiert Supermarkt-Backwaren?