nach oben
Der Poker um den neuen Tarif für die rund 7500 Beschäftigten im baden-württembergischen Nahverkehr geht am heutigen Donnerstag weiter.
Der Poker um den neuen Tarif für die rund 7500 Beschäftigten im baden-württembergischen Nahverkehr geht am heutigen Donnerstag weiter. © DPA
03.11.2011

Erneute Tarifverhandlungen im Nahverkehr

STUTTGART. Der Poker um den neuen Tarif für die rund 7500 Beschäftigten im baden-württembergischen Nahverkehr geht weiter. Nachdem sich die Streitparteien am vergangenen Montag nicht einigen konnten, suchen Vertreter des Kommunalen Arbeitgeberverbandes (KAV) und die Gewerkschaft Verdi heute (Donnerstag/11.00 Uhr) bei einem erneuten Anlauf der Gespräche in Stuttgart nach einem Kompromiss.

Vor allem die beiden Punkte Jahressonderzahlung - bei der Fahrer mehr Geld bekommen sollen - und die Anerkennung betrieblicher Wegezeiten trennen die Streitparteien noch von einer Einigung. Finden die Kontrahenten keine Lösung, drohen erneut Busse und Bahnen am Wochenende still zu stehen.