nach oben
20.03.2015

Erneuter Trickdiebstahl auf Kundenparkplatz - Polizei mahnt zur Vorsicht

Eimeldingen. Ein weiterer Trickdiebstahl ereignete sich am Freitagmorgen auf dem Kundenparkplatz eines Drogeriemarkts Im Rebacker. Gegen 10 Uhr verstaute dort eine 82-jährige Frau ihre Einkäufe im Kofferraum und stieg danach in ihr Auto. Ihre Handtasche legte sie dabei auf dem Beifahrersitz ab. Unmittelbar vor dem Losfahren klopfte ein unbekannter Mann an das Fenster der Fahrertüre. Er wies die Seniorin darauf hin, dass sie Kleingeld verloren hätte, welches neben ihrem Wagen liegt. Die 82-Jährige stieg aus, sammelte das Geld ein und stieg anschließend wieder in ihr Auto. Dort stellte sie nun das Fehlen ihrer Handtasche fest und bemerkte, dass die Beifahrertüre nur angelehnt war. Ein Komplize des Trickdiebes nutzte offenbar die Ablenkung der Seniorin, öffnete die Beifahrertüre und klaute die Handtasche samt Geldbeutel, Schlüssel und persönlichen Papieren. Der Trickdieb war etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlank und hatte dunkle, kurze Haare. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem dunklen Auto mit französischem Kennzeichen aus der "67"-Region. Dieses war einer Bürgerin gegen 9.30 Uhr auf dem hinteren Bereich des Aldi-Parkplatz aufgefallen, da im Auto zwei Männer saßen, während ein dritter den Parkplatz beobachtete. Bei einer Überprüfung durch die Beamten konnte das Auto im Bereich der dortigen Geschäfte nicht mehr festgestellt werden. In Anbetracht der anhaltenden Trickdiebstähle auf Kundenparkplätzen mahnt die Polizei eindringlich zur Vorsicht und Wachsamkeit. Das Polizeirevier Weil am Rhein ermittelt und bittet um Hinweise unter Tel. 07621/97970.