nach oben
 
  © DPA
15.12.2011

Erpresser der Drogeriemarktkette dm vor Gericht

KARLSRUHE. Vor dem Landgericht Karlsruhe beginnt heute (Donnerstag/09.00) der Prozess gegen einen 26 Jahre alten Mann, der im vergangenen Frühjahr drei Sprengsätze in der Nähe des Dortmunder Fußballstadions versteckt haben soll. Die Sprengsätze waren allerdings nicht funktionsfähig.

Der Mann ist hauptsächlich wegen Erpressung der Drogeriemarktkette dm angeklagt. Er soll versucht haben, den Konzern mit Drohungen gegen Kunden und Mitarbeiter zur Herausgabe von mehreren Millionen Euro zu zwingen. Als er keinen Erfolg hatte, brach er die Aktion ab. Gefasst wurde er in diesem Frühjahr in Köln, wo er Sicherheitsbehörden Informationen über Terroranschläge verkaufen wollte. dpa